Weiß/Schwarz

Was ist Weiß/Schwarz?

Hierbei handelt es sich um ein Trading Card Game für zwei Personen von der japanischen Firma Bushiroad. Das Spiel basiert auf unterschiedlichen Anime und Visual Novels (z.B. Sword Art Online, Attack on Titan, KILL La KILL).

Jede Edition hat ihre eigenen Spielweisen und Hauptcharaktere der Serie mit Sonderfähigkeiten. Dabei kann außerdem grob unterschieden werden in Weiß (niedlich) und Schwarz (cool).

Wie wird Weiß/Schwarz gespielt?

Das Spielfeld wird in mehreren Bereichen aufgeteilt:

  • Deck
  • Waiting Room (vergleichbar mit dem Friedhof)
  • Memory (vergleichbar mit Exil)
  • Stock (Euer Manavorrat)
  • Clock-Zone (Euer Schadensbereich)
  • Level-Zone (Euer derzeitiges Level)
  • Climax-Zone (spezielle Events)
  • Stage, die unterteilt wird in
    • Center Stage (Agierende Charaktere)
    • Back Stage (Unterstützende Charaktere)
PaperPlaymatVorlage
Das Spielfeld des Anime TCG Weiß/Schwarz (vereinfachte Darstellung)

 

Jeder Spieler beginnt mit Level 0 (keine Karte in der Level-Zone). Sollten nun durch Schaden 7 Karten in eure Clock-Zone gelangen, steigt ihr um ein Level. Damit seit ihr nun befugt Karten von Level 1 zu spielen. Solltet ihr jedoch durch Schaden auf Level 4 kommen habt ihr das Spiel verloren. Wie das mit dem Schaden funktioniert erklären wir euch weiter unten.

Level und Stock?

Wenn man eine Karte ausspielt, muss man auf 2 Sachen achten: Level und Stock:

Mit Level ist sozusagen gemeint, wann man diese Karte ausspielen darf: Ist man Level 1 kann man nur Level 0 und Level 1 Karten ausspielen, aber keine Level 2 Karten.

Mit Stock sind die Manakosten gemeint, also wieviel es kostet die Karte auszuspielen.

Welchen Vorteil hat man mit Karten höheren Levels? Da man zum Ausspielen eine bestimmte Menge Schaden bekommen haben muss, sind Karten höheren Levels stärker als Karten niedrigeren Levels.

Kurz: Je höher das eigene Level, desto stärker sind die Karten die man spielen kann!

Welcher Schaden wohin?

Es gibt zwei Arten von Schaden: Soul, den Spielerschaden und Power, den Kartenschaden.
Greift ein Spieler an, wird zuerst die Soul verrechnet, dabei werden vom Deck nacheinander Karten aufgedeckt und in die Schadenszone (Clock-Area) gelegt.

Danach wird die Power der Karten verglichen, die Karte mit der meisten Power bleibt erhalten, die andere geht von der Stage in den Waiting Room.

Die ausführliche Erklärung in der TCG Arena!

Und hier die Schnellregeln von Bushiroad!(EN)

Texte sind schön…

Aber man sollte dieses Kartenspiel im Besten Fall einmal selber spielen. Bei Interesse einfach beim HobbyTag Weiß/Schwarz vorbeischauen oder im Laden nach nach einer Weiß/Schwarz-Demo fragen.

Alles über die Weiß/Schwarz Turniere in Aachen

Turniere bieten wir regelmäßig jeden zweiten Sonntag und jeden zweiten Mittwoch den HobbyTag für Weiß/Schwarz. Nähere Infos finden Sie hier, auf unserer Facebook Seite oder schreiben Sie uns einfach eine E-mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.